shutterstock_214474339
Behandlungen bei Männern

Gynäkomastie

Was ist eine Gynäkomastiebehandlung?

Viele Männer leiden unter einer Vergrößerung der Brustdrüse, die in der Fachsprache Gynäkomastie genannt wird. Dieser Veränderung begegnen viele Betroffenen oft mit Scham und empfinden diese als eine Einschränkung der Lebensqualität.

Da die Ursachen sehr vielfältig sein können, müssen sie im Vorfeld genau ermittelt werden. Grundsätzlich wird zwischen einer echten und einer falschen Gynäkomastie unterschieden. Während die Erstgenannte durch eine Vergrößerung des Drüsengewebes verursacht wird, ist die zweite Form einem signifikanten Übergewicht geschuldet.

Die operative Entfernung des Drüsengewebes ist ein Wahleingriff und wird von einem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie durchgeführt. Das überschüssige Drüsen- und Fettgewebe wird über einen kleinen Schnitt am Rand des Brustwarzenhofs entfernt. Der Eingriff erfolgt überwiegend in Vollnarkose und kann bis zu zwei Stunden in Anspruch nehmen. In der Regel ist ein eintägiger Kliniksaufenthalt vonnöten. Alternativ kann die Operation auch in Lokalanästhesie mit Sedierung durchgeführt werden.

Je nach Befund kann nach dem chirurgischen Eingriff eine dauerhafte Umstellung der Lebens- und Essgewohnheiten notwendig sein.


Faktenübersicht:

  • Anästhesie: Vollnarkose oder Lokalanästhesie mit Sedierung
  • Kosten: 2.000 - 3.000 Euro
  • Dauer: 1 - 2 Stunden
  • Erholungszeit: 10 Tage schonen, Sport nach Absprache
  • Ergebnis: in der Regel von Dauer, da das Drüsengewebe sich selten erneut vermehrt
  • Durchführung: stationär für einen Tag
000 zur Übersichtweiterlesen
Behandlungen bei Männern

Gynäkomastie

Für wen ist eine Gynäkomastiebehandlung geeignet?

Patienten mit vergrößertem Brustgewebe können durch eine Gynökomastiebehandlung mehr Selbstbewusstsein erlangen. Vor dem Eingriff empfiehlt es sich, den Hormonstatus beim Endokrinologen überprüfen zu lassen, um Störungen der Schilddrüsenfunktion, der Nebennieren oder der Hypophyse auszuschließen. Bei einem eindeutigen Befund, sollte noch vor der Operation eine hormonelle Therapie erfolgen. Ebenso angezeigt sind eine Anfertigung der Mammographie und eine Ultraschalluntersuchung.

Für wen ist eine Gynäkomastiebehandlung nicht geeignet?

Bei starkem Alkoholkonsum und Drogenabhängigkeit ist der operative Eingriff kontraindiziert.


Faktenübersicht:

  • Anästhesie: Vollnarkose oder Lokalanästhesie mit Sedierung
  • Kosten: 2.000 - 3.000 Euro
  • Dauer: 1 - 2 Stunden
  • Erholungszeit: 10 Tage schonen, Sport nach Absprache
  • Ergebnis: in der Regel von Dauer, da das Drüsengewebe sich selten erneut vermehrt
  • Durchführung: stationär für einen Tag
zur Übersichtweiterlesen
Behandlungen bei Männern

Gynäkomastie

Die Kosten liegen zwischen 2.000-3.000 Euro.


Faktenübersicht:

  • Anästhesie: Vollnarkose oder Lokalanästhesie mit Sedierung
  • Kosten: 2.000 - 3.000 Euro
  • Dauer: 1 - 2 Stunden
  • Erholungszeit: 10 Tage schonen, Sport nach Absprache
  • Ergebnis: in der Regel von Dauer, da das Drüsengewebe sich selten erneut vermehrt
  • Durchführung: stationär für einen Tag
zur Übersichtweiterlesen
Behandlungen bei Männern

Gynäkomastie

Nachsorge

In den ersten drei Wochen nach dem Eingriff sind alle Bewegungen zu meiden, die sich negatv auf die Wundheilung auswirken könnten. Hierzu gehören vor allem Dehnen und Strecken der Oberarme. Sportliche Aktivitäten sind erst nach zwei bis drei Wochen erlaubt. Verzichtet werden sollte in dieser Zeit ebenso auf Haus- und Gartenarbeiten.

Die ideale Schlafposition nach der operativen Gynäkomastiebehandlung ist die Rückenlage. Gegen Schwellung können Lymphdrainagen helfen.

Tipps

Raucher sollten ihren Tabakkonsum etwa vier Wochen vor dem Eingriff drastisch reduzieren oder bestenfalls ganz einstellen. Vierzehn Tage vor dem Operationstermin sollte ebenso auf blutverdünnende Präparate wie Aspirin, Ibuprofen oder ACC verzichtet werden. Zu meiden sind auch Alkohol und diverse Schlafmittel.


Faktenübersicht:

  • Anästhesie: Vollnarkose oder Lokalanästhesie mit Sedierung
  • Kosten: 2.000 - 3.000 Euro
  • Dauer: 1 - 2 Stunden
  • Erholungszeit: 10 Tage schonen, Sport nach Absprache
  • Ergebnis: in der Regel von Dauer, da das Drüsengewebe sich selten erneut vermehrt
  • Durchführung: stationär für einen Tag
zur Übersicht

NEWSLETTER

DiscoverBeauty on: