teaser-unterliedstraffung
Behandlungen bei Frauen

Unterlidstraffung

Was ist eine Unterlidstraffung?

Mit fortschreitendem Alter machen sich bei vielen Menschen sogenannte Tränensäcke bemerkbar. Verantwortlich für die geschwollenen Unterlider ist der erblich bedingte Gewebe- und Fettüberschuss im unteren Augenbereich. Doch nicht nur die Gene sind an der Erschlaffung der sensiblen Augenpartie schuld, das Hautbild wird maßgeblich vom individuellen Lebensstil beeinflusst. Rauchen und häufige Sonnenexposition schaden der Haut genauso wie dauerhafter Stress und wenig Schlaf.

Vor der Operation prüft der Chirurg die Unterlidspannung, um eine übermäßige Korrektur auszuschließen und somit einem postoperativen Ektropium (heruntergezogenen Unterlid) vorzubeugen. Hierzu wird das Unterlid für einige Sekunden nach unten gezogen und schnell wieder losgelassen. Bewegt sich dieses nicht innerhalb von einer bis zwei Sekunden in seine ursprüngliche Position zurück, liegt eine Erschlaffung des Unterlids vor. In diesem Fall kann eine zusätzliche Korrektur des Augenringmuskels notwendig sein.

Die Schnittführung erfolgt direkt unterhalb des unteren Wimpernkranzes, anschließend wird das überschüssige Fett- und Hautgewebe entfernt oder umverteilt. Bei starker Erschlaffung des Unterlids wird das Vorgehen mit einer Straffung der Lidkante und Fixierung des Augenringmuskels an der Knochenhaut (Kanthopexie) kombiniert.

Die in Lokalbetäubung durchgeführte Operation kann bis zu zwei Stunden in Anspruch nehmen. Grundsätzlich empfiehlt es sich, über Nacht zur stationären Beobachtung zu bleiben.


Faktenübersicht:

  • Anästhesie: Lokalanästhesie mit Sedierung
  • Kosten: 1.700 - 4.000 Euro
  • Dauer: 1,5 - 2 Stunden
  • Erholungszeit: 7 - 14 Tage, Sport frühestens nach 3 Wochen
  • Ergebnis: dauerhaft
  • Durchführung: ambulant
000 zur Übersichtweiterlesen
Behandlungen bei Frauen

Unterlidstraffung

Für wen ist eine Unterlidstraffung geeignet?

Eine Unterlidstraffung verhilft Personen mit einer starken Vorwölbung des Augenhöhlenfettgewebes oder einem Überschuss an Unterlidhaut, sogenannten „Tränensäcken“, zu einem offenen und wachen Blick und damit zu einem allgemein frischeren und sichtbar jüngeren Aussehen.

Für wen ist eine Unterlidstraffung nicht geeignet?

Vor dem Eingriff sollte eine gründliche Voruntersuchung stattfinden, um mögliche Erkrankungen wie Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion) auszuschließen. Bei positivem Befund ist von einer Operation abzusehen. Kontraindiziert ist die Unterlidstraffung außerdem bei Diabetes, Herzinsuffizienz und weiteren schwerwiegenden Erkrankungen wie Hepatitis und HIV.

 


Faktenübersicht:

  • Anästhesie: Lokalanästhesie mit Sedierung
  • Kosten: 1.700 - 4.000 Euro
  • Dauer: 1,5 - 2 Stunden
  • Erholungszeit: 7 - 14 Tage, Sport frühestens nach 3 Wochen
  • Ergebnis: dauerhaft
  • Durchführung: ambulant
zur Übersichtweiterlesen
Behandlungen bei Frauen

Unterlidstraffung

Die Kosten liegen zwischen 1.700 – 4.000 Euro.


Faktenübersicht:

  • Anästhesie: Lokalanästhesie mit Sedierung
  • Kosten: 1.700 - 4.000 Euro
  • Dauer: 1,5 - 2 Stunden
  • Erholungszeit: 7 - 14 Tage, Sport frühestens nach 3 Wochen
  • Ergebnis: dauerhaft
  • Durchführung: ambulant
zur Übersichtweiterlesen
Behandlungen bei Frauen

Unterlidstraffung

Nachsorge

In den ersten Tagen nach der Unterlidstraffung empfiehlt es sich, die behandelte Augenpartie leicht zu kühlen. Zwei Tage nach der Operation wird das Pflaster entfernt, die Fäden werden etwa am vierten Tag nach dem Eingriff gezogen. Nach einer Woche kannst Du die Augenregion wieder wie gewohnt mit Wasser reinigen. Sind die postoperativen Blutergüsse bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz verblasst, kannst Du sie mit etwas Make-up gut kaschieren. In der ersten Woche nach der Operation ist das Schminken jedoch tabu!

Nach zwei bis drei Wochen ist die Heilungsphase in der Regel komplett abgeschlossen. In der Zwischenzeit gilt:

  • die Augen nicht reiben
  • zwei Wochen lang kein Sport
  • ein zweiwöchiger Verzicht auf Kontaktlinsen
  • bis zu acht Wochen keine Sonnenexposition des operierten Bereiches

Den Behandlungserfolg kannst Du unterstützen, indem Du in der Regenerationszeit mit leicht erhöhtem Oberkörper schläfst und Deine Augen weitgehend entspannst. Auf Lesen und viel Fernsehen solltest Du daher nach Möglichkeit verzichten. Hinters Steuer setzen solltest Du Dich ebenso erst nach etwa drei Wochen.

Tipps

Etwa vierzehn Tage vor der Unterlidstraffung solltest Du auf blutverdünnende Medikamente wie Aspirin, Ibuprofen und ACC verzichten. Genussmittel wie Alkohol und Zigaretten sind zwei Wochen vor und nach der Operation zu meiden.


Faktenübersicht:

  • Anästhesie: Lokalanästhesie mit Sedierung
  • Kosten: 1.700 - 4.000 Euro
  • Dauer: 1,5 - 2 Stunden
  • Erholungszeit: 7 - 14 Tage, Sport frühestens nach 3 Wochen
  • Ergebnis: dauerhaft
  • Durchführung: ambulant
zur Übersicht

NEWSLETTER

DiscoverBeauty on: