Magazin

Fake Tan − Gesunde Bräune für alle Beauty

Fake Tan − Gesunde Bräune für alle

Es ist so unfair! Während einigen bereits ein Spaziergang im Freien zum knackigen Sommer-Teint verhilft, tragen andere schon nach einer halben Stunde auf dem Balkon einen Sonnenbrand davon. Die Lösung für die Alabasterhaut lautet daher: Fake-Tan. Wir verraten Dir, wie Du Dich schnell braun schummeln kannst.

Die Bräune aus der Tube

In der Entwicklung von Selbstbräunern zeigt sich die Kosmetikindustrie höchst kreativ. Die hautfärbenden Substanzen gibt es mittlerweile als Cremes, Lotions und Gels. Das ihnen zu Grunde liegende pflanzliche Kohlenhydrat Dihydroxyaceton (DHA) dringt in die oberen Hautschichten ein und löst dort eine Reaktion mit dem in den Zellen enthaltenen Keratin aus. Das Ergebnis: Bei dauerhafter Anwendung baut sich eine tiefe Bräune auf − ganz ohne schädliche UV-Strahlung. Und so funktioniert’s!

Schritt für Schritt zur perfekten Bräune

Step I: Führe zunächst ein sanftes Peeling durch, um Deine Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien. Trage anschließend eine mitteldicke Schicht Feuchtigkeitscreme auf besonders trockene Hautstellen wie Ellbogen und Knie auf, da diese sonst zu viel Pigment aufnehmen und somit dunkler wirken als die anderen Körperpartien.

Step II: Ziehe Einweghandschuhe über, so verhinderst Du das Einfärben Deiner Hände und Nägel mit der stark pigmentierten Emulsion. Nimm eine haselnussgroße Menge an Selbstbräuner und verteile sie mit kreisförmigen Bewegungen gründlich auf Deiner Haut. Am besten startest Du mit den Beinen und arbeitest Dich langsam nach oben vor. Beim Eincremen des Gesichts solltest Du unbedingt die Augenpartie und den Haaransatz aussparen. Farbe erhalten diese, indem Du einen Tropfen Bräunungscreme mit der Feuchtigkeitslotion vermengst und diese sowohl unter die Augen als auch auf die Lider gibst. Ein besonders natürliches Ergebnis erzielst Du, wenn Du die Creme bis zum Haaransatz und leicht über die Ohren ausstreichst. Kleinere Unebenheiten lassen sich schnell mit einem Wattepad korrigieren.

Step III: Zum Schluss solltest Du Deine frische Bräune mit einem einen speziellen Applikator-Handschuh justieren. So vermeidest Du eine unschöne Streifen und Flecken. Denke auch daran, Deine Hand- und Fußrücken mit etwas Farbe zu versehen! Fertig ist der Sommer-Look!

Wer sich für die gesunde Alternative zur UV-Strahlung entscheidet, sollte allerdings etwas Geduld mitbringen. Die Verwandlung vom Schneewittchen zur Beach-Beauty dauert mindestens drei Stunden. Solange solltest Du jeglichen Kontakt mit Wasser vermeiden. Auch der Schweiß kann den Bräunungsvorgang beeinträchtigen.

NEWSLETTER

DiscoverBeauty on: