Magazin

Bissfeste Zahnimplantate an nur einem Tag Gesundheit

Bissfeste Zahnimplantate an nur einem Tag

Fehlende Zähne sind weitaus mehr als ein ästhetisches Problem. Der Zahnverlust kann zu einem falschen Aufbiss führen und somit zahlreiche körperliche Beschwerden verursachen. Bleiben die leeren Zahnfächer längere Zeit unversorgt, kann sich der Kieferknochen zurückbilden und eine spätere prothetische Behandlung deutlich erschweren. Zahnimplantate wirken diesem Prozess entgegen und sichern nicht nur den Erhalt der Mundgesundheit, sondern auch der Zahnästhetik. Implantate mit Sofortbelastung sind verständlicherweise besonders gefragt.

„Fast & Fixed“ – Zahnersatz mit Sofortbelastung in Düsseldorf

Bei der Fast & Fixed-Methode handelt es sich um eine neuartige Implantationstechnik, die Patienten mit fehlenden Zähnen in nur einer Sitzung zu einem festsitzenden Zahnersatz verhilft. Das Besondere: Hierbei kommen lediglich vier Zahnimplantate zum Einsatz, von denen zwei schräg in den Kieferknochen eingesetzt werden und somit mehr Stabilität bieten. „Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Implantation kommt das Fast & Fixed-Verfahren selbst bei einem stark zurückgebildeten Kieferknochen ganz ohne Knochenaufbau aus und schont zudem die anatomischen Strukturen“, erklärt Dr. Christian Dan Pascu, Fachzahnarzt für Oralchirurgie.

In der Düsseldorfer Gemeinschaftspraxis „Discover White“ bringt der erfahrene Zahnarzt den Zahnersatz noch am gleichen Tag auf die zuvor eingesetzten Implantate auf. „Der Patient verlässt unser Haus mit festen Zähnen – und das direkt nach dem operativen Eingriff”, betont der routinierte Implantologe. Bereits während seines Studiums legte Dr. Pascu seine Interessenschwerpunkte auf die Bereiche Implantologie und Oralchirurgie. Dank seiner langjährigen Berufspraxis und zahlreichen Weiterbildungen hat er sich zum wahren Experten für die „Fast & Fixed“-Methode entwickelt und wurde dafür mit dem Titel „Expert in Oral Implantology“ des German Board of Implantology ausgezeichnet.

So funktioniert das „Fast & Fixed“-Verfahren in der Praxis

Anders als die herkömmliche Versorgung mit dauerhaftem Zahnersatz erstreckt sich die Behandlung lediglich über sechs Wochen. Dafür sind meist vier Termine notwendig. Für die genaue Bestimmung der Implantatposition fertigt der Düsseldorfer Zahnarzt zunächst eine dreidimensionale Aufnahme und Abformung des Kiefers an. Anschließend wählt der Patient unter Einbeziehung des Zahntechnikers eine passende Zahnfarbe aus. Zum Schluss wird das eigene Meisterlabor mit der Herstellung des Provisoriums beauftragt.

Das Einsetzen der Zahnimplantate erfolgt in der zweiten Sitzung. Eine lokale Betäubung reicht meistens aus. In einigen Fällen kann auch eine Vollnarkose erforderlich werden. Das Besondere: Unmittelbar nach dem Eingriff verlässt der Patient die Praxis mit einem natürlich aussehenden Zahnersatz.

Etwa eine Woche nach der Operation werden die Fäden entfernt. Darüber hinaus kontrolliert der Zahnarzt die Wundheilung. Nach weiteren fünf Wochen sind die Zahnimplantate in der Regel fest mit dem Knochen verwachsen und somit bereit für den endgültigen Zahnersatz aus Vollkeramik.

Mit sofort belastbaren Zahnimplantaten schenkt Dr. Christian Dan Pascu seinen Patienten nicht nur ihr Lächeln, sondern auch ein Stück Lebensqualität zurück. Weitere Informationen zu der Fast & Fixed-Methode gibt es unter http://www.discover-white.de/behandlungen/fast-fix/ Advertorial

 

NEWSLETTER

DiscoverBeauty on: