Magazin

Mission Traum-Dekolleté Beauty

Mission Traum-Dekolleté

„Das Dekolleté ist der Inbegriff der Weiblichkeit“, sagte einst der berühmte Modeschöpfer Christian Dior. Der perfekte Auftritt gelingt Dir laut Erfinder des elegant-femininen „New Looks“ dann, wenn der Ausschnitt den Blick auf das Schlüsselbein frei gibt. Dafür hält die Modewelt unterschiedliche Ausschnittformen parat.

Der V-Ausschnitt

Ein schönes Dekolleté zaubert der V-Ausschnitt insbesondere Damen mit einer großen Oberweite. Tief angelegt, streckt er optisch den Halsbereich und lässt den gesamten Oberkörper schlanker wirken. Ein weiterer Vorteil: Kleine Frauen erscheinen deutlich größer.

Der Rundhals-Ausschnitt

Wer sich einen größeren Busen wünscht, erreicht dies bereits mit dem richtigen Kleidungsstück. T-Shirts, Blusen und Kleider mit einem Rundhalsausschnitt schummeln locker einige Körbchengrößen hinzu. Jedoch hat diese Ausschnittform auch einen Nachteil: Durch die runde Form wirkt der gesamte Oberkörper oft ziemlich gedrungen und massiv, weshalb kräftiger gebaute Damen hiervon lieber die Finger lassen sollten.

Der U-Boot-Ausschnitt

Diese klassische Ausschnittform verdankt ihren Namen der flach gebogenen Linie, die von Schulter zu Schulter verläuft. Die verlängerte Schulterlinie verleiht Frauen mit einer zarten Schulter- und Brustpartie deutlich mehr Volumen. Das Besondere: Knabenhaft gebaute Damen mit einer langen Halsregion profitieren von der optisch stauchenden Wirkung. Für einen kräftigen Oberkörper ist diese Form leider ebenso wenig geeignet wie der Rundhals-Ausschnitt.

Der Wasserfall-Ausschnitt

Charakteristisch für den Wasserfall-Ausschnitt sind die weichen Stoffwellen, die locker von den Schultern herabhängen. Während ein kleiner Busen dadurch in den Vordergrund rückt, wirkt eine ohnehin voluminöse Oberweite hiermit eher aufdringlich.

Der Carmen-Ausschnitt

Als Namenspatin für den schulterfreien Schnitt stand die heißblütige Sevillianerin „Carmen“ aus der gleichnamigen Oper von Georges Bizet. Der Carmen-Ausschnitt besticht vor allem durch die verheißungsvoll freiliegende Hals- und Schulterregion sowie das raffinierte Dekolleté. Nicht umsonst entscheiden sich viele Frauen bei der Auswahl ihres Hochzeitkleides für diesen Schnitt. Seine Besonderheit: Der elegante und dennoch sehr sinnliche Ausschnitt bringt sowohl schmale als auch üppige Oberweite optimal zur Geltung.

Extra-Tipp: Für den absoluten Wow-Effekt brauchst Du nur etwas Glanzpuder. Gib diesen vorsichtig auf den Rougepinsel und verteile ihn hauchdünn am Brustansatz. So setzt Du Dein Dekolleté gekonnt in Szene und sicherst Dir bewundernde Blicke!

 

NEWSLETTER

DiscoverBeauty on: