Magazin

Volle Lippen soll man küssen Beauty

Volle Lippen soll man küssen

Angelina Jolie, Scarlett Johansson und dem russischen Top-Model Irina Shayk ist er in die Wiege gelegt worden, andere wollen ihn unbedingt haben. Die Rede ist selbstverständlich vom perfekten Kussmund. Volle Lippen sind sinnlich, verführerisch und wunderbar feminin. Bei uns erfährst Du, wie Du Deine Lippen ideal zur Geltung bringen kannst.

Ins richtige Licht gesetzt

Sind Deine Lippen von Natur aus etwas schmaler, kannst Du sie mit der richtigen Schminktechnik voller schummeln. Den perfekten Kussmund-Effekt kreierst Du mit der sogenannten „Dreifarben-Technik“.

Und so funktioniert die Mogelmethode:

Zunächst hellst Du Deine Oberlippe und die Seiten der Unterlippe mit einem Concealer auf. Besitzt dieser lichtreflektierende Substanzen, erscheinen die Lippen bei Lichteinfall gleich viel plastischer. Hiernach konturierst Du die obere und die untere Lippenlinie. Beginne dabei mit dem Lippenherz (Amorbogen) und arbeite Dich anschließend von außen nach innen vor. Zum Schluss nur noch mit dem helleren Stift nach innen reinwischen und mit dem Pinsel den gewünschten Lippenstift auftragen. Für ein glänzendes Finish noch einen Tupfer Lipgloss auftragen und fertig ist der verführerische Kussmund à la Hollywood.

Unser Tipp: Malst Du die kleine Wölbung an der Oberlippe aus, wirken Deine Lippen sofort viel voller.

Mona Lisas Lächeln

Wer auch ungeschminkt mit einem sinnlichen Mund betören will, kann dies mit einer Lippenkorrektur erreichen. Eine einfache Lippenunterspritzung ist allerdings out! Der neuste Trend der Schönheitschirurgie heißt „Da Vinci-Lips“ und verspricht eine optimale Modellierung der Lippenform. Die neue Beauty-Behandlung basiert auf dem „Goldenen Schnitt“, dessen Streckenverhältnisse als ideal gelten. Als Namensgeber für die Lippenkorrektur dient der wohl bekannteste Vertreter der klassischen Harmonielehre: Leonardo Da Vinci. Entwickelt wurde die neue Technik vom englischen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Gründer der SkinViva-Klinik, Tim Pearce. Im Unterschied zu den herkömmlichen Verfahren der Lippenvergrößerung, sieht die moderne Methode eine exakte Vermessung der Gesichtsproportionen vor. Neben den zu korrigierenden Lippenbereichen ermittelt der erfahrene Schönheitschirurg somit auch die genaue Fillermenge. Auf diese Weise gehören unschöne Schlauchbootlippen für immer der Vergangenheit an!

In Deutschland ist die hochästhetische Behandlung bislang noch weitgehend unbekannt.
Wir hoffen, dass sich dies schon in naher Zukunft ändert wird und wir uns auch hierzulande an perfekt proportionierten Lippen erfreuen dürfen.

 

NEWSLETTER

DiscoverBeauty on: