Magazin

Gynäkomastie ‒ Wenn die Brustverkleinerung zur Männersache wird Medizin

Gynäkomastie ‒ Wenn die Brustverkleinerung zur Männersache wird

Fast jeder Dritte leidet unter seiner Brust und versucht sie, so gut es geht, zu verstecken. Meist unter schwabbeligen Pullovern oder weiten Hemden. Eine vergrößerte Brust kann einem Mann oft das Gefühl vermitteln, er wirke nicht maskulin genug. Ein herber Schlag für das Selbstbewusstsein mit einschneidenden Folgen. Besuche im Fitnessstudio werden zur Qual, der kommende Strandurlaub gleicht einer Horrorvision, selbst intime Augenblicke kann Mann nicht mehr in vollen Zügen genießen. Was also tun, damit er sich in seinem Körper wieder wohlfühlen kann?

Ursachen für die Entstehung eines Männerbusens (Gynäkomastie)

Die Gynäkomastie kann sich bei einem Mann in verschiedenen Entwicklungsphasen seines Lebens bemerkbar machen. Schon Neugeborene können erste Anzeichen des gutartigen Wachstums der Brustdrüse aufweisen. Häufig tritt die Gynäkomastie erst in der Pubertät auf, was entweder auf einen Überschuss an weiblichen Hormonen oder auf eine Überempfindlichkeit des Drüsengewebes gegenüber hormonellen Schwankungen zurückgeführt werden kann. Eine Verweiblichung der Brust können ebenso bestimmte Medikamente und muskelbildende Präparate wie Anabolika bewirken. In jedem Fall empfiehlt sich ein Arztbesuch. Denn auch Erkrankungen der Leber-, der Niere und des Gehirns können am übermäßigen Brustwachstum schuld sein. Besonders bei jungen Patienten sollte in diesem Zusammenhang ein Hodentumor ausgeschlossen werden.

Mit Skalpell gegen Gynäkomastie

Bei der Operation wird zunächst ein Teil des eingelagerten Fettgewebes abgesaugt. Danach rückt der Arzt dem überschüssigen Drüsenkörper zu Leibe. Aus dem verbleibenden Fettgewebe modelliert der plastische Chirurg die endgültige Brustform, indem er über dem Brustmuskel eine ästhetisch ansprechende Kontur der Brust formt. Eine alleinige Fettabsaugung reicht oftmals nicht aus. Nur wenn der Drüsenkörper mitentfernt wird, lässt sich eine erneute Ausbildung der Gynäkomastie verhindern.

Die vergrößerte Männerbrust ist kein Schicksal mehr. Dank der Gynäkomastie-Operation können Betroffene ihren Körper endlich wieder zur Schau stellen – und das mit einer stolzgeschwellten Brust.

NEWSLETTER

DiscoverBeauty on: